Wort zur Ferienzeit

von Pfarrer Klaus Pfaller

"What a wonderful world"
Es stimmt und ich stimme aus vollem Herzen zu: Die Welt ist wunderbar. Vielleicht nicht immer und überall, aber doch in der Summe und Tendenz.

Sehr früh hat der Mensch begonnen sich diese Welt und ihre Güter, ausgestattet mit dem religiösen Grundauftrag "Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan..." (Genesis 1,28), anzueignen und zu nutzen. Nur muss er seit geraumer Zeit auch das anhaftende Hinweisschild zur Kenntnis nehmen: "Solange Vorrat reicht!"

Münchner Orgelsommer

Der 7. Münchner Orgelsommer, ein Kooperationsprojekt der evangelischen Innenstadtkirchen, kann in diesem Jahr leider coronabedingt nicht wie geplant stattfinden. Durch die aktuellen Umstände und des zu erwartenden Besucherstroms wurden die Konzerte kurzerhand ins Internet verlagert.

Sommerlounge Elysium

Ein großer Platz vor der Himmelfahrtskirche.
Gern besucht und genutzt.

Ein Coffeebike.
Entworfen und gestaltet von Jugendlichen.

Kaffee und selbstgemachte Limo.
Offene Türen zu Kirche und Turmkapelle.

Zeit zum Reden.
Zeit zum Schweigen.
Zeit zum Verweilen.

Ein Angebot für Sommerabende.
Jeden Freitag ab 17:00 Uhr
vor der Himmelfahrtskirche, Kidlerstraße 15.

Unterwegs in Sendling.
Ein Ziel für sommerliche Abendspaziergänge.

Gemeinsam die Bibel lesen

Ein Angebot der Passionsgemeinde
Wer die Bibel liest als Wort für den Tag, als direkte Anrede Gottes, der kommt alleine zurecht, er nimmt es, wie es für ihn*sie da steht.

Wem aber Fragen offen bleiben, wem manche Dinge merkwürdig, unglaublich oder unwahrscheinlich vorkommen, der*die ist vielleicht interessiert, mehr zu erfahren über Hintergründe des Bibeltextes, Absicht des Schreibers, damaliges Weltbild und damalige Gebräuche.

Täglich: Psalmverse und Bonhoeffer

Am 9. April 2020 haben wir an den 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer erinnert.
Die Psalmen haben ihm viel bedeutet.
"Der Psalter ist die große Schule des Betens überhaupt. Je tiefer wir in die Psalmen wieder hinein wachsen, und je öfter wir selber gebetet haben, desto einfacher und reicher wird unser Gebet werden."
Quelle: Gemeinsames Leben/Das Gebetbuch der Bibel

Darum für jeden Tag ein paar Psalmverse und ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer.

Dienstag, 4. August
Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind,
dem die Sünde bedeckt ist!
Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet,
in dessen Geist kein Falsch ist!
Denn da ich es wollte verschweigen,
verschmachteten meine Gebeine durch mein tägliches Klagen.
Denn deine Hand lag Tag und Nacht schwer auf mir,
dass mein Saft vertrocknete, wie es im Sommer dürre wird
Darum bekannte ich dir meine Sünde,
und meine Schuld verhehlte ich nicht.
Ich sprach: Ich will dem Herrn meine Übertretungen bekennen.
Da vergabst du mir die Schuld meiner Sünde.
Verse aus Psalm 32

"Wir machen es uns ja so leicht mit den anderen Menschen. Wir stumpfen uns gänzlich ab und meinen, wenn wir gegen jemand keine bösen Gedanken hegen, dann sei das eben dasselbe als hätten wir ihm vergeben – und wir übersehen dabei ganz, dass wir keine guten Gedanken über ihn haben – und vergeben, das könnte doch heißen, lauter gute Gedanken über ihn haben, ihn tragen, wo wir nur können. Und das gerade umgehen wir, – wir tragen den andern Menschen nicht, sondern wir gehen neben ihm her und gewöhnen uns an sein Schweigen, ja nehmen ihn garnicht ernst – aber aufs Tragen gerade kommt es an – den andern in allen Stücken tragen, in allen seinen schwierigen und unangenehmen Seiten, und sein Unrecht und seine Sünde gegen mich – schweigen, tragen und lieben ohne aufhören, – das käme dem Vergeben nahe. … Vergebung ist ohne Anfang und Ende, sie geschieht täglich unaufhörlich, denn sie kommt von Gott. Das ist Befreiung aus allem krampfhaften im Zusammensein mit dem Nächsten, denn hier werden wir befreit von uns selbst, hier dürfen wir alles eigene Recht aufgeben und dem andern allein helfen und dienen."
Dietrich Bonhoeffer

 

Andachten und Gottesdienste in Radio, Fernsehen und Internet

 
Es gibt zahlreiche Angebote in unterschiedlichen Medien.
 
Tipps und Hinweise auf spirituelle Angebote und Informationen über aktuelle Entwicklungen auch im Web 2.0 bei
Facebook: @evangelischlutherischekircheinbayern,
Instagram: @bayernevangelisch@evangelisch,
Twitter: @elkb,
YouTube: @bayernevangelisch.
Soundcloud: @bayerische-landeskirche.
Auf dem YouTube Channel gibt es digitale Kindergottesdienste sowie eine Playlist von allen bayerischen Online-Gottesdiensten zum Mit- und Nachfeiern.

Andachten und Gottesdienste im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Fernsehen und Internet: z.B. Mediathek des BR: http://www.br.de/religion

Andachten des Evangelischen Presseverbandes für Bayern e.V. während der Zeit der Corona-Pandemie: https://www.sonntagsblatt.de/act  

Evangelische Rundfunk- und Fernsehsendungen im privaten Medienbereich in Bayern auf einen Blick: www.sonntagsblatt.de/artikel/medien/aktuelle-radio-und-tv-tipps  

Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk:
https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste
www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html  

Zusammenstellung der Angebote der evangelischen Kirchen deutschlandweit:
https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm  
Material für Kindergottesdienste online:

Die Kindergottesdienst-Verantwortlichen aus Bayern, Westfalen und Württemberg haben sich zusammengetan und ein gemeinsames Online-Angebot auf die Beine gestellt:
Bibel-Gute-Nacht-Geschichten als Audio alle montags, mittwochs und samstags zu finden auf https://soundcloud.com/user-269064909
und auf der Homepage www.kirche-mit-kindern (hier auch weitere Angebote).

Abendandacht auf Instagram, donnerstags um 18.00 Uhr @kindergottesdienst.westfalen  

Kindergottesdienst als YouTube-Video oder im Livestream (zu finden auf  youtube.com/bayernevangelisch in der Playlist „Gottesdienste im Livestream oder als Video“.

 
Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111.
 
Subscribe to Prodekanat München-Süd im Evang.-Luth. Dekanat München RSS