Freitag: Umwelt nicht vergessen

Herr, ich werfe meine Freude wie Vögel an den Himmel.
Die Nacht ist verflattert, und ich freue mich am Licht.
Deine Sonne hat den Tau weggebrannt
vom Gras und von unseren Herzen.
Was da aus uns kommt, was da um uns ist
an diesem Morgen, das ist Dank.
Herr, ich bin fröhlich heute am Morgen.
Die Vögel und Engel singen, und ich jubiliere auch.
Das All und unsere Herzen sind offen für deine Gnade.
Ich fühle meinen Körper und danke.
Die Sonne brennt meine Haut, ich danke.
Das Meer rollt gegen den Strand, ich danke.
Die Gischt klatscht gegen unser Haus, ich danke.
Herr, ich freue mich an der Schöpfung
und dass du dahinter bist und daneben
und davor und darüber und in uns.
Ich freue mich, Herr,
ich freue mich und freue mich.
Aus Westafrika

 

Weihnachten retten

So steht es in den Nachrichten:
Bundesgesundheitsminister Spahn ruft die Bevölkerung auf, durch Disziplin und Umsicht die Virus-Ausbreitung zu bremsen. Jetzt werde durch entsprechendes Handeln entschieden, ob Weihnachten in gewohnter Form stattfinden könne.

Weihnachten ist nicht zu retten.
Weihnachten muss nicht gerettet werden.

Jahr für Jahr erinnern wir an Weihnachten daran,
dass der Retter geboren wurde.
Ein für allemal.
Für alle Zeiten und für alle Welt.

 

Gemeinsam die Bibel lesen

Ein Angebot der Passionsgemeinde
Wer die Bibel liest als Wort für den Tag, als direkte Anrede Gottes, der kommt alleine zurecht, er nimmt es, wie es für ihn*sie da steht.

Wem aber Fragen offen bleiben, wem manche Dinge merkwürdig, unglaublich oder unwahrscheinlich vorkommen, der*die ist vielleicht interessiert, mehr zu erfahren über Hintergründe des Bibeltextes, Absicht des Schreibers, damaliges Weltbild und damalige Gebräuche.

Täglich: Psalmverse und Bonhoeffer

Am 9. April 2020 haben wir an den 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer erinnert.
Die Psalmen haben ihm viel bedeutet.
"Der Psalter ist die große Schule des Betens überhaupt. Je tiefer wir in die Psalmen wieder hinein wachsen, und je öfter wir selber gebetet haben, desto einfacher und reicher wird unser Gebet werden."
Quelle: Gemeinsames Leben/Das Gebetbuch der Bibel

Darum für jeden Tag ein paar Psalmverse und ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer.

Montag, 26. Oktober
Wenn der Herr die Gefangenen Zions erlösen wird,
so werden wir sein wie die Träumenden.
Dann wird unser Mund voll Lachens
und unsre Zunge voll Rühmens sein.
Da wird man sagen unter den Völkern:
Der Herr hat Großes an ihnen getan!
Der Herr hat Großes an uns getan;
des sind wir fröhlich.
Herr, bringe zurück unsre Gefangenen,
wie du die Bäche wiederbringst im Südland.
Die mit Tränen säen,
werden mit Freuden ernten.
Sie gehen hin und weinen
und tragen guten Samen und kommen mit Freuden
und bringen ihre Garben.
Psalm 126

"Herr, unser Glaube und unsere Hoffnung ist so schwach. Wir wagen es nicht unser Leben ganz auf deine Verheißung zu setzen. Wir zweifeln an deiner Macht. Herr vergib dem Zweifler und dem Hoffnungslosen und gib uns heute noch deine Verheißung neu. Herr Gott, du lässt die Wasser hoch um uns steigen. Sieh doch auf deine Welt herab. Es ist ja eine furchtbare Qual Hunger und Durst, keine Heimat, keine Arbeit, Tränen und Verzweiflung; Gott, sind das die Kinder deiner Barmherzigkeit? Ist das die Welt, die du geschaffen hast?
Ach, wir müssen furchtbar fern von dir sein, dass deine Geschöpfe so leiden müssen. Wir sind bald am Ende. Wir glauben nichts mehr und wir hoffen nichts mehr.
Nun komm du, o Gott, und brich all dies Elend, all den Jammer und wenn es dein gnädiger Wille ist, dass wir noch tiefer ins Wasser hineinfallen, so verbirg uns doch nicht die Verheißung, dass du einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen willst. Dass du die Armen und Elenden, Bekümmerten und Leidtragenden in dein Reich geladen hast. Gott, mach uns wieder froh."
Dietrich Bonhoeffer

 

Andachten und Gottesdienste in Radio, Fernsehen und Internet

 
Es gibt zahlreiche Angebote in unterschiedlichen Medien.
 
Tipps und Hinweise auf spirituelle Angebote und Informationen über aktuelle Entwicklungen auch im Web 2.0 bei
Facebook: @evangelischlutherischekircheinbayern,
Instagram: @bayernevangelisch@evangelisch,
Twitter: @elkb,
YouTube: @bayernevangelisch.
Soundcloud: @bayerische-landeskirche.
Auf dem YouTube Channel gibt es digitale Kindergottesdienste sowie eine Playlist von allen bayerischen Online-Gottesdiensten zum Mit- und Nachfeiern.

Andachten und Gottesdienste im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Fernsehen und Internet: z.B. Mediathek des BR: http://www.br.de/religion

Andachten des Evangelischen Presseverbandes für Bayern e.V. während der Zeit der Corona-Pandemie: https://www.sonntagsblatt.de/act  

Evangelische Rundfunk- und Fernsehsendungen im privaten Medienbereich in Bayern auf einen Blick: www.sonntagsblatt.de/artikel/medien/aktuelle-radio-und-tv-tipps  

Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk:
https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste
www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html  

Zusammenstellung der Angebote der evangelischen Kirchen deutschlandweit:
https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm  
Material für Kindergottesdienste online:

Die Kindergottesdienst-Verantwortlichen aus Bayern, Westfalen und Württemberg haben sich zusammengetan und ein gemeinsames Online-Angebot auf die Beine gestellt:
Bibel-Gute-Nacht-Geschichten als Audio alle montags, mittwochs und samstags zu finden auf https://soundcloud.com/user-269064909
und auf der Homepage www.kirche-mit-kindern (hier auch weitere Angebote).

Abendandacht auf Instagram, donnerstags um 18.00 Uhr @kindergottesdienst.westfalen  

Kindergottesdienst als YouTube-Video oder im Livestream (zu finden auf  youtube.com/bayernevangelisch in der Playlist „Gottesdienste im Livestream oder als Video“.

 
Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111.
 
Subscribe to Prodekanat München-Süd im Evang.-Luth. Dekanat München RSS